Ein Lied auf unsere Damen 50

04.07.2017 15:26

Sie gehören zu jenen, die unsere Tennisabteilung in vielerlei Hinsicht bereichern:

DIE DAMEN 50

Sportlich kämpfen sie als 6er-Team in der Gruppenliga mit beispiellosem Zusammenhalt und haben momentan  mit ihrem 4. Platz von acht Mannschaften gute Chancen, auch im kommenden Jahr wieder auf Landesebene zu spielen.

Feiern und gemeinsam lachen können sie allemal so gut wie die Männer.

Was sie aber darüber hinaus noch besonders auszeichnet, ist ihr unermüdlicher Einsatz bei allen Veranstaltungen der Abteilung. Nicht nur bei unseren Festen sondern auch beim Hallenaufbau und Hallenabbau packen sie alljährlich kräftig mit an.

Ihre sportlichen Erfolge kommen nicht von ungefähr, denn sie sind stets fleißig beim Training. So gehört auch eine Trainingswoche vor Beginn der Team-Tennissaison zu ihrem Programm. Diesmal sollte es zu zehnt nach Mallorca gehen. Zu den Damen 50 gehören natürlich mehr als 10 Spielerinnen, aber manchmal müssen sie eben auch mit weniger auskommen. Von dem, was ihnen da widerfahren ist, erzählt ein Lied, dessen Text wir Birgit Gabler verdanken:

Das Lied von den 10 kleinen Tennisdamen (mit glücklichem Ausgang)

10 kleine Tennisdamen haben viel gelacht, doch auf dem Weg zum Airport hin,da waren‘s nur noch 8.

8 kleine Tennisdamen wolln nach Malle fliegen, doch plötzlich war die Bordkart weg, da waren‘s nur noch 7.

7 kleine Tennisdamen trinken Sekt auf ex, doch eine will den Krimi sehn,da waren‘s nur noch 6.

6 kleine Tennisdamen kaufen Schmuck und Strümpf, doch dann geht‘s steil zum Pilgerkreuz,da waren‘s nur noch 5.

5 kleine Tennisdamen gehen auf dem Pier, doch ist das Blinklicht arg weit weg,da waren‘s nur noch 4.

4 kleine Tennisdamen tanzen in den Mai, doch ist die Musik grottenschlecht, da waren‘s nur noch 3.

3 kleine Tennisdamen sind mit Spaß dabei, doch war die Drehtür abgestellt, da waren‘s nur noch 2.

2 kleine Tennisdamen schaun in die Bar hinein, doch eine siegt beim Musikquiz, und eine bleibt allein.

Allein sitzt eine Tennisdame traurig in der Bar, doch kaum stand Cava auf dem Tisch, warn alle wieder da!