2017 gemeinsame SVD-TVD-Vereinsmeisterschaften Erneut ein Erfolg: Meldungen in Rekordzahl, spannende Spiele!

20.09.2017 16:14

Die diesjährigen Clubmeisterschaften der Erwachsenen in der Zeit von Ende Juli bis Anfang September kann man getrost als erfolgreich bezeichnen.

Der Modus (iIn ausgelosten Gruppen konnten sich die Gemeldeten miteinander frei zu ihren Spielen verabreden) sorgte dafür, dass in der Urlaubs- und Ferienzeit  auf den Anlagen beider Vereine auch dann einigermaßen Betrieb war, wenn man dort sonst kaum jemanden antrifft.

Speziell gegen Ende der Meisterschaften fanden die Begegnungen  auch bei den Zuschauern erfreulich regen Zuspruch.   

 74 Teilnehmer der beiden Tennisabteilungen hatten sich für die Wettbewerbe der  verschiedenen Disziplinen (Einzel, Doppel, Mixed ) in den Altersklassen  der Damen (4) .und Herren (5) gemeldet. Daraus resultierten insgesamt 138 angesetzte Spiele, die in ihrer weitaus überwiegenden Mehrheit auch ausgetragen wurden. Auch in dieser Hinsicht eine klare Verbesserung im Vergleich zu früheren Meisterschaften mit diesem Austragungsmodus.

Leider ließ es sich nicht komplett vermeiden, dass wegen Verletzungen oder Terminproblemen nicht sämtliche Spiele stattfinden konnten. Die Leidtragenden sind deshalb verständlicherweise enttäuscht. Verschiedene Vorschläge, wie man Streichungen von Spielen auf ein Minimum reduzieren kann, werden bereits diskutiert und sollten ggf. bei kommenden Turnieren berücksichtigt werden

39% der Teilnehmer hatten sich für einen, 32% für zwei und 29% gar für drei Wettbewerbe gemeldet.

Zahlenmäßig an der Spitze der Popularität lag mit  22 Meldungen der Mixed-Wettbewerb, was sich allerdings auch dadurch erklärt, dass hier alle Altersklassen  in einer gemeinsamen Gruppe antraten. Mit 14 Meldungen folgten darauf die Herren 60+ im Doppel und mit jeweils 9 Meldungen im Einzel die Herren/Herren 30, Herren  40 und 50 sowie die Herren 70.

Bei der Siegerehrung am 2. September äußerten sich die Organisatoren Nadine Janke für den SV  und Norbert Schickedanz für den TV  (Herzlichen Dank für die Zeit und Mühe, die Ihr für dieses Turnier aufgewendet habt!) insgesamt zufrieden mit dem Ablauf.

Eine ganze Reihe von Partien hatten technisch und läuferisch hohes Niveau, und dass es oft auch sehr spannend war, zeigt die Tatsache, dass etliche Sätze und ganze Begegnungen erst im Tie-Break entschieden wurden.

Dass dieses Turnier  zusätzlich auch noch großen Spaß gemacht hat, war für die meisten Teilnehmer und Zuschauer  die  Hauptsache.            

Dies zeigt sich auch deutlich an einigen Bildern von der Siegerehrung, dem Publikum und den Wettkampfteilnehmern.

 

Siegerliste der SVD-TVD-Vereinsmeisterschaften 2017

Einzel Damen 30

1

Martina Roß

2

Rebecca Hardy

3

Beatrix Vetter

Einzel Damen 50

1

Gitta Lang

2

Jutta Wohlfarth

3

Marlis Nahrung

Einzel Herren / Herren 30

1

Marco Ullmann

2

Fabio Fidone

3

Sebastian Bugge / Sebastian Georgescu

Einzel Herren 40 und 50

NN

Für das Finale qualifiziert: Albi Wittner

NN

Für das Halbfinale qualifiziert: Sascha Ludwig / Gerold Stingl

3

René Diehl

Einzel Herren 60

1

Stefan Möbius

2

Volker Sbresny

3

Robert Soprun

Einzel Herren 70

1

Rainer Lang

2

Willi Deicke

3

Rainer Elting/ René Unger

Doppel Damen / Damen 30

1

Lara Roland/Heidi Bürger

2

Martina Roß / Eleonore Steiner

3

Rebecca Hardy / Melanie Starzak-Schnierle

Doppel Damen 50

1

Gitta Lang / Iris Wittig

2

Tina Bierbaum / Andrea Gimmler

3

Petra Grundmann / Jutta Wohlfarth

Doppel Herren / Herren 40

1

Thomas Schnierle / Richard Wittner

2

Alex Müller / Christopher Mansur

3

Jörg Ackermann / Martin Bierbaum

Doppel Herren 50

1

Gerold Stingl / Thorsten Fittkau

2

Harald Stanzel / Ralf Gerhardt

3

Bernd Raab / Jan-Peter Bredehöft

Doppel Herren 60 +

1

René Ecker / Stefan Möbius

2

Volker Sbresny / Dr. Helmut Schütz

3

Willi Pieper / Manfred Böhm und Rainer Elting / Wolfgang Gräger

Mixed

1

Petra Grundmann / Rainer Lang

2

Iris Wittig / Harald Schöpp

3

Daniele Cordier-Stockmann / Bernd Raab  und  Vera Keller / Rolf Gertenbach